Meine Erfahrungen mit Zitronenwasser am Morgen

Warum ich Zitronenwasser am Morgen trinke

Hast du schon einmal am Morgen Zitronenwasser getrunken? Ich bin sehr begeistert von dieser einfachen Methode, die nicht nur sehr frisch und lecker schmeckt, sondern auch noch supergesund ist. Seitdem ich regelmäßig Zitronenwasser am Morgen trinke, fühle ich mich fitter, meine Verdauung funktioniert besser und ich habe sogar fünf Kilogramm abgenommen, ohne etwas an meiner Ernährung zu ändern. Das klingt doch sehr vielversprechend, stimmt´s!

Warum Zitronenwasser am Morgen beim Abnehmen hilft

Das Zitronenwasser hat viele positive Eigenschaften. Es wirkt entwässernd, entsäuernd, entgiftend und verdauungsfördernd. Deshalb hilft es dir auch dabei abzunehmen. Wenn du zusätzlich noch die Zitronenschale verwendest, die viele Polyphenole (sekundäre Pflanzenstoffe) enthält, kannst du den Fettabbau deines Körpers zusätzlich unterstützen.

7 weitere gute Gründe für Zitronenwasser am Morgen

1. kurbelt deine Verdauung an

Die Säure, die in der Zitrone enthalten ist, fördert die Proteinverdauung in deinem Magen und regt die Gallenproduktion in deiner Leber an. Diese Vorgänge optimieren deine Fettverbrennung und beugen Verdauungsproblemen vor.

2. wirkt entgiftend

Das Zitronenwasser hat eine leichte entwässernde Wirkung. Dadurch werden vermehrt überschüssiges Wasser, Giftstoffe und andere Schadstoffe über den Urin ausgeschieden. Der Körper kann besser entgiften.

3. entsäuert deinen Körper

Das Zitronenwasser schmeckt zwar säuerlich, aber in deinem Körper wird es basisch verstoffwechselt. Die saure Fruchtsäure wird in deinem Organismus sehr schnell zu Wasser und Kohlendioxid abgebaut. Übrig bleiben nur die basischen Mineralien wie Kalium und Magnesium.

4. reinigt deine Nieren

Das Zitronenwasser hat von allen Fruchtsäften die höchste Menge an Citrat. Citrate können Nierensteine auflösen und der erneuten Nierensteinbildung vorbeugen.

5. stärkt dein Immunsystem

Zitronenwasser wirkt entzündungshemmend und antibakteriell. Durch den hohen Vitamin C Gehalt hat es auch ein hohes antioxidatives Potenzial. Alle diese aufgezählten Eigenschaften entlasten und stärken dein Immunsystem.

6. schützt deine Gelenke

Kalziumhaltige Nierensteine, die sogenannten Harnsäurekristalle, können sich auch in den Gelenken ablagern, was zu schmerzhafter Gicht führen kann. Die im Zitronenwasser enthaltenen Citrate können diese Harnsäurekristalle auflösen. Das tägliche Glas Zitronenwasser schützt dich vor diesen Harnsäurekristalleinlagerungen.

7. kann deine Schleimhäute heilen

Dadurch, dass das Zitronenwasser in deinem Körper basisch wirkt, hilft es auch deinen Schleimhäuten. Magengeschwüre können abheilen und die Magenschleimhaut kann sich wieder regenerieren. Schleimhautentzündungen in der Nase heilen wieder ab.

Rezept: Zitronenwasser ganz leicht selber machen

Für dieses Rezept brauchst du eine Zitrone (möglichst Bio-Qualität), Wasser, eine Zitruspresse, eine Handreibe und eventuell Stevia oder Xylit:

  • ½ Zitrone
  • 250 – 300 ml Wasser
  • Zitrone auspressen und in das Wasser geben
  • etwas Zitronenschale abreiben und ebenfalls in das Wasser geben
  • je nach Geschmack entweder etwas Stevia oder Xylit zum Süßen verwenden

Hast du es schon mal ausprobiert? Wie schmeckt es dir? Ich freue mich auf deinen Kommentar und auf weitere Anregungen.

Alles Gute wünscht dir,

Mario

MIT DER 5 x 5 ERFOLGSFORMEL SCHNELL UND GESUND ABNEHMEN!

Damit du keine meiner wertvollen Beiträge verpasst, melde dich hier für den kostenlosen 1fachGESUND Newsletter an. Außerdem erhältst du als Dankeschön mein e-book „MIT DER 5 x 5 ERFOLGSFORMEL SCHNELL UND GESUND ABNEHMEN“ geschenkt. Das kannst du in der Zwischenzeit durchlesen, bis der nächste Blogartikel erscheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.