Wie du Cholesterin natürlich senken kannst-Interview Teil3

Wie du Cholesterin natürlich senken kannst-Interview Teil3Interview zum Thema Cholesterin: Wie du Cholesterin natürlich senken kannst

Weiter geht es mit dem 3. und letzten Teil des Interviews mit Dr. med. Wolfgang Maibach. Diesmal erfährst du, was die Ursache für krankhaft erhöhte Cholesterinwerte ist und was du bei einem hohen Cholesterinwert vermeiden solltest. Außerdem erhältst du von Dr. med. Wolfgang Maibach die besten Empfehlungen, wie du dein Cholesterin natürlich senken kannst. Falls du die ersten beiden Teile des Interviews verpasst hast, kannst du hier den 1. Teil und hier den 2. Teil nachlesen.

Wenn du Fragen zu diesem Thema hast, schreibe mir eine e-mail an: mario@1fachgesund.de oder unter dem Interview in die Kommentare. Ich werde sie dann für ein weiteres Interview sammeln.

Was ist die Ursache für krankhaft erhöhte Cholesterinwerte?

Sehr häufig ist das eine falsche Ernährung mit stark verarbeiteter Industrienahrung, die oft arm an Vitalstoffen und reich an Kohlenhydraten ist. Heutige Nahrungsmittel enthalten häufig Fette mit schlechter Qualität, die sogenannten Transfette. Diese erhöhen das schlechte Cholesterin (LDL-Cholesterin) und vermindern das gute Cholesterin (HDL-Cholesterin). Transfettsäuren entstehen bei dem Raffinationsprozess von Ölen und bei der Herstellung von gehärteten Fetten sowie bei starkem Erhitzen von Ölen und Fetten. Ein besonders gefährlicher Bestandteil der Transfettsäuren ist das sogenannte unnatürliche Oxy-Cholesterin.

Was sollte ich bei einem hohen Cholesterinwert vermeiden?

Wie so oft: Die Menge macht es. Man sollte sparsam sein mit Fertigprodukten, Fast Food, frittierten Nahrungsmitteln, Omega-6-reichen Ölen (Sonnenblumenöl, Distelöl), Brot, Nudeln, Haushaltszucker, Kuchen, Süßigkeiten und gesüßten Getränken. Auch tierische Fette wie Butter, Sahne und fettes Fleisch sollten nicht zu viel gegessen werden.

Wie kann ich Cholesterin natürlich senken?

Als natürliche Cholesterinsenker gelten Omega-3-Fettsäuren. Diese sind enthalten in naturbelassenen fettreichen Lebensmitteln wie Oliven, Avocados, Ölsaaten und Nüssen. Außerdem sind natürliche pflanzliche Bio Öle in unerhitzter Form (kalt gepresst) empfehlenswert wie zum Beispiel: Kokosöl, Leinöl, Hanföl und Olivenöl. Ebenfalls cholesterinsenkend sind Gemüse, Salat, Obst und Beeren. Günstig sind auch glutenfreie Kohlenhydrate wie Hirse, brauner Reis, Quinoa, Amaranth, Hülsenfrüchte und Kakao. Empfehlenswert sind Verzicht auf das Rauchen, nur wenig Alkohol, Gewichtsreduktion sowie Bewegung an der frischen Luft.

Wir hoffen das Interview hat dir gefallen und wir konnten dir mit den Fragen und Antworten helfen. Wie bereits erwähnt: Wenn du Fragen zu dem Thema hast, schreibe mir eine e-mail an: mario@1fachgesund.de oder unter dem Interview in die Kommentare. Ich werde sie dann für ein weiteres Interview mit Dr. med. Wolfgang Maibach sammeln.

Möchtest du dich endlich gesund und vor allem zuckerfrei ernähren? Dann erfährst du hier mehr darüber.

MIT DER 5 x 5 ERFOLGSFORMEL SCHNELL UND GESUND ABNEHMEN!Damit du keine meiner wertvollen Beiträge verpasst, melde dich hier für den kostenlosen 1fachGESUND Newsletter an. Außerdem erhältst du als Dankeschön mein e-book „MIT DER 5 x 5 ERFOLGSFORMEL SCHNELL UND GESUND ABNEHMEN“ geschenkt. Das kannst du in der Zwischenzeit durchlesen, bis der nächste Blogartikel erscheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.