Warum Vitamin D3 Mangel dick macht

Vitamin D3 Mangel, abnehmen, dickVitamin D3 Mangel – fast jeder hat ihn!

Wie oft ist mir schon die weitverbreitete Meinung begegnet: Weniger essen und mehr Sport lassen die Pfunde purzeln. Aber ist es wirklich so einfach? Funktioniert bei dir diese Abnehmformel? Du verbrennst mehr Kalorien, als du zu dir nimmst. Wenn das bei dir nicht klappt, kann das an einem Vitamin D3 Mangel liegen. Ein Vitamin D3 Mangel kann nämlich deine Fettverbrennung behindern und du bekommst dadurch ein stärkeres Hungergefühl. Darum ist es eine gute Idee bei deinem Hausarzt deinen Vitamin D3 Wert messen zu lassen, wenn du einfach kein Gewicht verlierst.

Warum nimmst du nicht ab?

Es gibt eine ganze Reihe an Faktoren, warum du mit dem Abnehmen Probleme haben kannst. Die Bekanntesten sind natürlich, dass du zu viel isst und dich zu wenig bewegst. Aber außerdem ist dein Gewicht abhängig von: 

  • deinen Hormonen
  • deiner Mineralstoffversorgung (z. B. Magnesiummangel)
  • deinem Alter
  • dem Stress, dem du täglich ausgesetzt bist
  • dem Grad deiner Übersäuerung
  • einer möglichen Belastung an Toxinen
  • und eben einem Vitamin D3 Mangel

Wissenschaftler gehen davon aus, dass an den Fettzellen spezielle Vitamin D3 Rezeptoren sitzen, die der Zelle entweder den Befehl geben, das Fett zu verbrennen oder lieber für schlechte Zeiten zu speichern. Je nachdem ob sie von Vitamin D3 aktiviert werden oder nicht. Bei einem Vitamin D3 Mangel können deine Zellen nicht zum Fettabbau animiert werden, sondern das Fett wandert auf deine Hüften.

Deine Gehirnzellen haben ebenfalls Vitamin D3 Rezeptoren. Hier signalisiert ein Vitamin D3 Mangel deinem Körper ein stärkeres Hungergefühl, als wenn du ausreichend mit Vitamin D3 versorgt wärst. Dein Sättigungsgefühl tritt wesentlich später ein, sodass du automatisch mehr isst, als du eigentlich bräuchtest. Ein Teufelskreis, den du leicht durchbrechen kannst, wenn du ausreichend Vitamin D3 zu dir nimmst.

Was ein Vitamin D3 Mangel noch begünstigt

Ein niedriger Vitamin D3 Spiegel begünstigt chronische Entzündungen in deinem Körper, die auch dafür verantwortlich sein können, warum du kein Gewicht verlierst. Bist du zudem oft müde, antriebslos und lustlos, solltest du so oft es geht in der Mittagszeit eine halbe bis eine Stunde draußen in der Sonne spazieren gehen. In der Winterzeit, bei einem meist bedeckten Himmel, ist das Spazierengehen trotzdem zu empfehlen.

Zusätzlich solltest du aber auf jeden Fall Vitamin D3 zusammen mit Vitamin K2 als Nahrungsergänzung einnehmen. Warum ist es sinnvoll beide Vitamine zu kombinieren? Weil dein Körper mit Vitamin K2 das Vitamin D3 besser aufnehmen kann.

Hast du schon einmal Vitamin D3 als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen? Welche Erfahrungen konntest du machen? Geht es dir damit besser? Hat dir Vitamin D3 dabei geholfen, Gewicht zu verlieren? Ich freue mich auf deinen Kommentar und deine Erfahrungen.

Alles Gute wünscht dir,

Mario

MIT DER 5 x 5 ERFOLGSFORMEL SCHNELL UND GESUND ABNEHMEN!

Damit du keine meiner wertvollen Beiträge verpasst, melde dich hier für den kostenlosen 1fachGESUND Newsletter an. Außerdem erhältst du als Dankeschön mein e-book „MIT DER 5 x 5 ERFOLGSFORMEL SCHNELL UND GESUND ABNEHMEN“ geschenkt. Das kannst du in der Zwischenzeit durchlesen, bis der nächste Blogartikel erscheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.