Ganz einfach mit dem Rauchen aufhören: Die 7 besten Tipps

Ganz einfach mit dem Rauchen aufhören: Die 7 besten Tipps, Vorteile, Phasen, Folgen, ohne zu zunehmenRauchen aufhören – der Klassiker zum Jahresanfang 

Wie jedes Jahr an Silvester beginnen wir das neue Jahr mit lauter guten Vorsätzen, die dann innerhalb von drei bis vier Wochen wieder hinfällig sind. Geht es dir auch so? Du möchtest mit dem Rauchen aufhören, aber schon nach wenigen Tagen hat sich die alte Gewohnheit wieder ganz langsam zurück in deinen Alltag geschlichen und alles ist wie immer? Mit dem Rauchen aufhören, gelingt dir mit meinen 7 Tipps ganz bestimmt.

Warum mit dem Rauchen aufhören so schwer ist 

Über siebzig Prozent aller Raucher wären lieber Nichtraucher, schaffen es aber nicht, mit dem Rauchen aufzuhören. Das liegt nicht nur am süchtig machenden Nikotin, sondern daran, dass in Zigaretten über 4000 verschiedene Chemikalien enthalten sind. Davon sind 200 nachweislich giftig. Dieser gesamte Chemiecocktail erhöht das Suchtpotenzial erheblich und macht es so schwer, auf Zigaretten zu verzichten.

Rauchen aufhören: diese Vorteile überzeugen

Die Vorteile als Nichtraucher liegen klar auf der Hand. Als Folge einer erfolgreichen Raucherentwöhnung bist du körperlich fitter, gesünder und siehst wesentlich besser und vor allem jünger aus. Außerdem sparst du eine Menge Geld.

Die folgenden 7 Tipps helfen dir dabei in den Phasen des Entzugs am Ball zu bleiben ohne zu zunehmen. Das klingt doch gut, oder? Also, los geht´s!

1. Vitamin B3 (Niacin) lindert den Nikotinentzug

Zwischen dem Vitamin B3, auch Niacin genannt und dem Nikotin besteht in der chemischen Struktur eine gewisse Ähnlichkeit. Niacin dockt an dieselben Rezeptoren an, die vorher das Nikotin besetzt hat. Es kann so eine ähnliche entspannende und euphorisierende Wirkung erzielt werden, nur wesentlich gesünder.

2. Omega-3-Fettsäuren

Die Einnahme von guten, pflanzlichen Omega-3-Fettsäuren wie zum Beispiel Hanföl, Leinöl oder Walnussöl, senkt deinen Blutdruck, deine Blutfettwerte und verringert dein Risiko für Entzündungen. Während der Rauchentwöhnung helfen dir diese Fettsäuren dabei, die schädlichen Auswirkungen des jahrelangen Rauchens wieder umzukehren.

3. Ätherisches Pfefferöl

Das ätherische Öl aus der Pflanze des schwarzen Pfeffers hat die nachgewiesene Wirkung, durch die du kein Verlangen mehr nach einer Zigarette hast. Dazu gibst du 1 bis 3 Tropfen des Öls auf ein Taschentuch und atmest etwa zwei Minuten den Duft des Öls ein. Danach ist das Verlangen nach Nikotin wesentlich geringer als vorher. Probier es unbedingt einmal aus!

4. Frischer Limettensaft

Frischer Limettensaft hilft dir ebenfalls dabei, dir das Rauchen abzugewöhnen. Wenn du wieder den Drang nach einer Zigarette verspürst, presst du dir jeweils eine frische Limette aus und trinkst den Saft in einem Glas Wasser. Danach ist das Verlangen nach Nikotin wesentlich weniger.

5. Ginseng gegen Heißhunger

Ein häufiges Problem beim Verzicht auf Zigaretten ist der einsetzende Heißhunger. Diesem Heißhunger kannst du mit Ginseng Kapseln ein Schnippchen schlagen. Ginseng lässt keinen Heißhunger auf Süßes aufkommen und damit bleibt deine schlanke Linie auch weiterhin erhalten. Du verzichtest auf Zigaretten ohne zu zunehmen.

6. Ingwer gegen Übelkeit

Bei der Rauchentwöhnung kann es zu dem unangenehmen Symptom der Übelkeit kommen. In diesem Fall hilft dir Ingwer. Aus frischem Ingwer kannst du dir einen Tee machen oder du nimmst ihn in Form von Kapseln oder Tabletten ein. Er beruhigt den Magen und lindert deine Übelkeit.

7. Chlorella Alge

Durch die tägliche Einnahme der Chlorella Alge (4g pro Tag) wird dir der Verzicht auf Zigaretten viel leichter fallen. Die Chlorella Alge ist reich an Vitalstoffen und sie besitzt die Fähigkeit Schwermetalle und Toxine aus dem Körper auszuleiten. In Kombination mit der Mineralerde Zeolith, bewahrt dich die Chlorella Alge vor unangenehmen Entzugserscheinungen.

Deine geistigen Fähigkeiten kannst du mit Tai Chi, Yoga oder Meditation stärken. Alle diese Körperübungen trainieren deine mentale Stärke, damit du dir das Rauchen auch wirklich für immer abgewöhnen kannst.

Wie du siehst, gibt es viele Möglichkeiten gegen das Rauchen vorzugehen. Welche Methode war bei dir erfolgreich? Oder bist du noch auf der Suche nach der passenden Entwöhnung? Welche Erfahrungen hast du gemacht? Berichte mir gerne darüber in den Kommentaren.

Alles Gute für das neue Jahr wünscht dir

Mario

MIT DER 5 x 5 ERFOLGSFORMEL SCHNELL UND GESUND ABNEHMEN!

Damit du keine meiner wertvollen Beiträge verpasst, melde dich hier für den kostenlosen 1fachGESUND Newsletter an. Außerdem erhältst du als Dankeschön mein e-book „MIT DER 5 x 5 ERFOLGSFORMEL SCHNELL UND GESUND ABNEHMEN“ geschenkt. Das kannst du in der Zwischenzeit durchlesen, bis der nächste Blogartikel erscheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.